Werbung

Riva del Garda

Die Perle am Nordufer des Gardasees
Lesedauer: 4 Minuten

Inhalt

Riva del Garda ist eine quirlige Kleinstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten umgeben von mächtigen Bergen. Westlich der Rocchetta (1.578 m über dem Meeresspiegel) und dem wesentlich kleineren Monte Brione (376 m.s.l.m) im Osten. Zu Zeiten der k. und k. Monarchie, als Riva noch zu Österreich gehörte, war der Ort auch für seine prämierte Seidenherstellung und des damit einhergehenden Anbaus des Maulbeerbaums bekannt.

Die historische Altstadt mit seinen gemütlichen Gassen, den zahlreichen Geschäften und dem reichhaltigen gastronomischen Angebot bietet den Besuchern das typische italienische Flair.

Hinzu kommt ein äußerst mildes Klima, das Riva bis heute zu einem gefragten Kurort macht. Aufgrund der attraktiven Lage des zweitgrößten Ortes am Gardasee ist er besonders bei Sportlern beliebt. So ziehen die Berge viele Mountainbiker und Kletterer an, die verlässlichen Gardaseewinde schätzen besonders die Segler und Windsurfer. Zahlreiche Wanderwege führen in die wunderschöne Natur, vorbei an Olivenbäume, Zitronenbäume und sogar Palmen.

Riva del Garda bietet dem Besucher viele Möglichkeiten

Wer im Urlaub lieber die Seele baumeln lassen möchte und deshalb einige Gänge runter schaltet, der kann an einem der längsten Badestrände am nördlichen Ufer des Sees ein Sonnenbad nehmen oder auch ein leckeres Eis auf einer Parkbank im Schatten der Bäume mit Blick auf den Gardasee genießen. Auch Ausflugsfahrten mit der Gardaseeflotte werden ab Riva angeboten. In Riva sind die Möglichkeiten sehr vielfältig.

Riva del Garda von oben. Piazza III Novembre mit dem Uhrenturm Torre Apponale.
Riva del Garda von oben. Piazza III Novembre mit dem Uhrenturm Torre Apponale.

Die Sehenswürdigkeiten von Riva

Die schöne Uferpromenade in Riva bietet aus vielen Perspektiven einen herrlichen Blick auf den Gardasee. Außerdem laden sehr gepflegte Grünflächen in Ufernähe, mit schattenspendenden Bäumen, zum Verweilen ein. Die lebendige Altstadt mit ihren gemütlichen Gassen bietet zahlreiche Shoppingmöglichkeiten. Ebenso sorgen zahlreiche Restaurants, Pizzerien und Kaffees für das leibliche Wohl. Wem das noch nicht reicht, der findet etwas außerhalb der Altstadt moderne Shoppingcenter und größere Geschäfte.

Darüber hinaus kann man in Riva aber auch einige historische Sehenswürdigkeiten besichtigen und mit dem Wasserfall Varone ein einzigartiges Naturerlebnis bestaunen.

Torre Apponale. Ein Wahrzeichen von Riva Del Garda.
Torre Apponale. Ein Wahrzeichen von Riva Del Garda.

Torre Apponale

Direkt an der Piazza III Novembre, unweit der Uferpromenade, steht das Wahrzeichen der Stadt, der Torre Apponale. Der 35 Meter hohe und etwas schiefe Uhrenturm aus dem Jahr 1220 bietet einen tollen Ausblick auf die Altstadt und den See.

Die alte Festung Rocca di Riva beherbergt heute das Stadtmuseum.
Die alte Festung Rocca di Riva beherbergt heute das Stadtmuseum.

Rocca di Riva

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Stadtburg Rocca di Riva. Sie ist komplett vom Wasser umgeben und beherbergt heute das Stadtmuseum (Museo Alta Garda MAG). Die wechselvolle Geschichte der Wasserburg reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück und wurde von den Scaligern entscheidend ausgebaut. Ihr aktuelles Aussehen erhielt sie erst in jüngerer Zeit.

Der Festungsturm Bastione liegt 220 m hoch.
Der Festungsturm Bastione liegt 220 m hoch.

Bastione

Gut 220 Meter hoch liegt der Bastione. Ein mächtiger Turm, der Teil einer ehemaligen venezianischen Festungsanlage war. Damals für die Feinde schwer zu erobern, ist er heute bequem über einen Panoramalift zu erreichen. Von dort oben hat man einen tollen Ausblick über die Stadt bis weit ins Hinterland.

Der Wasserfall Varone liegt in einem Canyon bei Riva
Der Wasserfall Varone liegt in einem Canyon bei Riva.

Wasserfall Varone

Ein weiteres besonderes Naturschauspiel, das man sich nicht entgegen lassen sollte, bietet der fast 100 Meter hohe Wasserfall Varone etwas nördlich von Riva. Zudem hat man bis zum Eingang des Canyon einen schönen botanischen Garten angelegt. In allem ein eindrucksvoll, feuchtes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Einfach magisch.

Der Monte Brione trennt Riva von Torbole.
Der Monte Brione trennt Riva von Torbole.

Monte Brione

Darüber hinaus bietet sich auch eine kurze Wanderung auf den Monte Brione (376 m s.l.m.) an. Dieser markante Berg trennt die Städte Riva und Torbole voneinander. In mahnender Erinnerung an den Ersten Weltkrieg heißt der Wanderweg „Sentiero della Pace“ – auf Deutsch Friedensweg. Die tolle Aussicht, die man über den Gardasee hat, bewog damals die österreichische Armee den Berg mit Festungsanlagen zu versehen. Schließlich war der See damals in eine österreichische und italienische Seite geteilt und Riva somit unweit der Staatsgrenze gelegen.

Wer den herrlichen Ausblick genießen möchte, kann den Berg zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad bezwingen. Die Wanderung wird auch Einsteigern und Familien mit Kindern empfohlen. Das Fahrrad sollte man nur als gut trainierter Sportler wählen.

Strände in Riva del Garda

Südlich der Altstadt befindet sich dieser beliebte Strand, inklusive den für den Gardasee so typischen Kieselsteinen. Direkt nebeneinander gelegene, gepflegte Kiesstrände mit großen Liegewiesen und kleinem Spielplatz. In der Saison wird der Badebereich von Bademeistern überwacht. Weil auch der Grund des Sees steinig ist, sollte man unbedingt Badeschuhe anziehen. Kostenpflichtige Parkplätze in der Nähe. Zudem gibt es eine Bar und Sanitäranlagen. Im Sommer wird es hier sehr voll.

 

Lungolago dei Sabbioni

38066 Riva del Garda TN

Italien

Informationen zum Ort

Municipio (Rathaus)

Piazza III Novembre, 5

38066 Riva del Garda TN

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Email

Mehr entdecken

Bastione Riva del Garda Cover

Bastione

Der Bastione thront 220 m über Riva del Garda. Er bietet Dir einen grandiosen Blick auf die Dächer der Stadt und viele tolle Fotomotive.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner