Werbung

Ausflug nach Verona

Eine wunderschöne Stadt und Schauplatz von Shakespeares „Romeo und Julia“

Lesedauer: 4 Minuten

Inhalt

Heute unternehmen wir einen Tagesausflug nach Verona. Verona ist vom Ostufer des Gardasee recht flott zu erreichen und unbedingt einen Besuch wert. Mit dem Auto kommen wir zügig über die SP33 und SP4 direkt bis ans Zentrum der Altstadt. Am Ufer des Flusses Etsch finden wir auch einen günstigen Parkplatz. Jetzt brauchen wir nur noch die Ponte della Vittoria überqueren und stehen nach ein paar Schritten schon vor der Arena von Verona. Dem wohl bekanntesten Wahrzeichen der Stadt.

Mein Tipp

Zwei größere Parkplätze gibt es vor dem Bahnhof Porta Nouva am Rande der Altstadt. Von hier aus kommt man auch zu Fuß schnell ins historische Zentrum.

Verona Piazza Bre
Am Ende der Piazza Bre befindet sich die Arena.

Arena von Verona

Wer die Arena von Verona noch nicht kennt, hier eine kurze Erklärung: Die Arena von Verona ist ein antikes römisches Amphitheater und eines der bekanntesten Wahrzeichen von Verona. Es ist gut erhalten und wird heute für Opernaufführungen und Konzerte genutzt. Weltbekannt sind die Opernfestspiele, welche Besucher aus aller Welt anlocken. An normalen Tagen kann man gegen Eintritt das antike Amphitheater besichtigen.

Die Arena liegt direkt an der Piazza Bra. Sie stellt das pulsierende Herz der Altstadt dar. Hier gibt es zahlreiche Restaurants und Bars. Von hier geht es durch die Fußgängerzonen der Stadt. Vorbei an den Geschäften der großen, bekannten italienischen und internationalen Modelabels in Richtung einer der berühmtesten Balkone der Welt. Dem von Romeo und Julia bzw. dem angeblichen Zuhause von Julia. Im italienischen heißt sie Giulietta, daher Casa di Giulietta. Hier befindet sich auch ein Museum, welches Shakespeare und den Romanprotagonisten gewidmet wird. In den Straßen drum herum, findest Du außerdem allerhand Läden mit Souvenirs und Kunsthandwerk, die sich diesem romantischen Thema gewidmet haben.

Verona Piazza delle Erbe
Piazza delle Erbe – Hier ist im Sommer immer viel los.

Piazza delle Erbe

Vom Casa di Giulietta ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Piazza delle Erbe. Dieser langgezogene Platz war einst das politische und wirtschaftliche Zentrum der Stadt. Heute sind auf der sehr lebhaften Piazza zahlreiche Marktstände mit Lederwaren, Kitsch und Souvenirs zu finden. Ebenso der mächtige Torre dei Lamberti. Dieser mittelalterliche Turm ist ein toller Aussichtspunkt und bestens für Schnappschüsse geeignet. Wer jetzt eine Pause machen möchte, findet entlang der Piazza zahlreiche Cafés und Restaurants und ich finde, es gibt nichts schöneres, als genüsslich bei einem leckeren Cappuccino das Treiben der vielen Menschen zu beobachten.

Verona Engel vor dem Dom
Engel vor dem Dom in Verona

Dom von Verona

Ausgeruht und etwas gestärkt, gehen wir von hier aus zum Dom von Verona. Auch bekannt als „Cattedrale di Maria Matricolare“. Eine romanische Kathedrale mit Fresken und Kunstwerken von Tizian. Auch wenn Dir dieser gestreifte Sakralbau uninteressant erscheint, so gehört er für mich zum Pflichtprogramm bei einem Ausflug nach Verona.

Der Fluss Etsch, im italienischen Adige, ist hier ganz nah und damit auch die antike römische Brücke Ponte Pietra. Beim Passieren dieser uralten Brücke hat man einen tollen Blick auf die Altstadt und auf das über ihr thronende Castel San Pietro. Nicht weit von der Brücke entfernt, auf der anderen Straßenseite befindet sich der Eingang zur Funicolare di Castel San Pietro. Eine Bergbahn, die direkt zum Kastell führt. Hier oben hat man ein wirklich tolles Stadtpanorama. Den Rückweg kann man zu Fuß bewältigen und kommt an der Piazza del Foro vorbei. Ebenfalls ein antikes römisches Freilufttheater mit Archäologiemuseum. Es wird auch heute noch für Veranstaltungen wie Musikkonzerte und Theateraufführungen genutzt.

Castellvecchio mit Ponte Scaligero
Castellvecchio mit Ponte Scaligero

Castelvecchio und Ponte Scaligero

Wer jetzt noch nicht genug von Sehenswürdigkeiten hat, schlendert gemütlich durch die Altstadt durch die Porta Borsari, ein römisches Stadttor aus dem 1. Jahrhundert vor Christi Geburt, direkt zum Castelvecchio. Eine mittelalterliche Burg mit Museum und der Ponte di Castelvecchio oder auch Ponte Scaligero. Diese Brücke führt aus der Burg heraus auf die andere Flussseite. Von hier aus kann man ebenfalls tolle Fotos von Verona und der Etsch schießen.

Alles in allem ist Verona eine wunderschöne Stadt. Sie bietet den Besuchern bekannte römische und mittelalterliche Architektur und ist Schauplatz von Shakespeares „Romeo und Julia“. Darüber hinaus kann man in Verona prima shoppen oder es sich einfach mal bei einem kräftigen Espresso gut gehen lassen. Ich finde, Verona ist mehr als nur einen Tagesausflug wert.

Verona – Hop-On/Hop-Off-Bus vor der Ponte Pietra
Verona – Hop-On/Hop-Off-Bus vor der Ponte Pietra

Mein Tipp

Wer nicht so viel laufen und trotzdem viele Eindrücke von Verona gewinnen möchte, kann, wie in vielen anderen beliebten Städten auf dieser Welt auch, ein Hop-On/Hop-Off-Bus-Ticket kaufen. Es gibt zwei Bus-Linien in Verona. Tickets kann man bequem vor Beginn der Tour beim Buspersonal kaufen. Barzahlung und Kartenzahlung sind möglich. Ein Kopfhörer ist inklusive. Einfach den Stecker verbinden, vor Tourbeginn seine Wunschsprache auswählen und schon erzählt Dir eine freundliche Stimme alles Nötige über Verona und den passierenden Sehenswürdigkeiten. Ausstiegsstellen und die dazugehörigen Sehenswürdigkeiten werden vorher bekannt gegeben. Möchte man dann eine dieser Sehenswürdigkeit besuchen, steigt man an der gewünschten Haltestelle aus und kann dort später wieder zusteigen.

Informationen zum Ort

Comune di Verona
Piazza Bra, 1
37121 Verona (Italia)

Bildergalerie – Impressionen von Verona

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Email

Mehr entdecken

Die Wochenmärkte am Gardasee

Die Wochenmärkte am Gardasee

Den Besuch eines Wochenmarktes kann ich jedem empfehlen und sollte fest im Programm eines jeden Gardasee Besuchers stehen. Jeder, der schon einmal Urlaub in Italien gemacht hat, weiß, dass sich der Besuch eines Wochenmarktes aus vielerlei Hinsicht lohnen kann. Selbst wenn man gar keine Kaufabsichten hegt, so nimmt jeder Interessierte die vielen Eindrücke begeistert auf.

Weiterlesen »
Camping mit Aussicht am Gardasee

Camping am Gardasee

Am Gardasee gibt es um die 100 Campingplätze. Viele liegen direkt am See und eignen sich damit besonders für einen Familienurlaub. Beachtlich ist außerdem die gebotene Ausstattung und das breite Freizeitangebot vieler Campingplätze.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner