Werbung

Dom von Salò – Duomo Santa Maria Annunziata

Der Dom von Salò ist eine der bedeutendsten Kirchen am Gardasee
Lesedauer: 2 Minuten

Inhalt

Der von Filippo delle Vacche da Caravaggio entworfene Bau stellt das architektonisch wichtigste Bauwerk in Salò dar und ist gleichzeitig eine der bedeutendsten Kirchen am Gardasee.

Dom von Salò unvollendete Fassade mit Portal

Mit dem Bau des Doms begann man 1453 und er wurde im spätgotischen Stil realisiert. Obwohl die Fassade unvollendet blieb, geht man von einer 50 jährigen Gesamtbauzeit aus. Eindeutige Quellen, die das belegen könnten, lassen sich nicht finden.

Auch wenn der Dom von Salò von außen nicht besonders viel hermacht, so kann er besonders wegen seines sehr prächtigen Innenraums seine Besucher überraschen.

Dom von Salò – Die Decken sind prächtig bemalt
Dom von Salò – Die Decken sind prächtig bemalt

Der Dom von Salò hat ein prächtiges Inneres

Im imposanten Inneren des Doms befinden sich Fresken, Gemälde und Malereien von Romanino, Moretto da Brescia, Zenone Veronese and Paolo Veneziano. Das beeindruckende Altarbild des Hauptaltars, eine Holzretabel, enthält zehn Statuen vom Bildhauer Pietro Bussolo. Ebenfalls zu den Werken Bussolos in der Kathedrale gehören die Altäre der Heiligen Katharina und des heiligen Josefs sowie die Statue des Heiligen Josef und des heiligen Antonius. Entstanden sind diese zwischen 1510 und 1516.

Werbung

Insgesamt ist der Innenraum reichlich mit Gold und Stuck ausgeschmückt und wirkt sehr majestätisch. Vervollständigt wurden die zahlreichen Malereien vom aus Griechenland stammenden Künstler Antonio Vassilacchi, auch als L’Aliense bekannt. Der meist in Venedig und dem Veneto aktive Maler bekam 1602 den Auftrag für einige Freskenmalereien im Dom von Salò. Seine Werke sind der Renaissance zuzuordnen.

Das Eingangsportal der Santa Maria Annunziata

Da die Fassade der Kathedrale unvollendet blieb, fällt einem außen besonders das mächtige Eingangsportal auf, welches im August 1508 errichtet wurde. Die Arbeiten sollen zu Beginn des Folgejahres beendet worden sein.

Dokumente aus der Zeit lassen darauf schließen, dass das Portal wahrscheinlich durch ein Gemeinschaftsprojekt der Künstler Gasparo Cairano und Antonio Mangiacavalli zwischen 1506 und 1509 verwirklicht wurde. Darüber hinaus sollen auch die im Portal eingearbeiteten Figuren des Ewigen Vaters, des Heiligen Petrus und des Heiligen Johannes des Täufers von Cairano selbst erschaffen worden sein. Während die auf der rechten Seite kniende Verkündete Jungfrau von seinem Mitarbeiter erschaffen wurde.

Wer im Ort oder in der näheren Umgebung Urlaub macht, der sollte auch einmal den Dom von Salò besuchen. Allen anderen empfehle ich gerne meine folgende Bildergalerie.

Bildergalerie

Hier findest Du den Dom von Salò

Informationen zum Ort

Adresse

Dom von Salò | Doumo Santa Maria Annunziata
Vicolo Campanile, 2
25087 Salò

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Email

Mehr entdecken

Limone sul Garda

Limone sul Garda – Informationen zum Ort am Gardasee

Limone – diesen wunderschönen Ort kennen viele Menschen aus dem Fernsehen. Größtenteils beginnt eine Fernsehdokumentation über den Gardasee hier. Limone ist ein sehr beliebtes Touristenziel. Knapp über tausend Menschen leben hier. Im Sommer kommen bis zu 10.000 Besucher täglich. Diese hinterlassen Spuren. Trotzdem ist Limone ein sehr gepflegter Ort.

Weiterlesen »
Bastione Riva del Garda Cover

Bastione

Der Bastione thront 220 m über Riva del Garda. Er bietet Dir einen grandiosen Blick auf die Dächer der Stadt und viele tolle Fotomotive.

Weiterlesen »
Sirmione

Sirmione – Erholung hat hier eine lange Tradition

Fast genau zwischen Brescia und Verona liegt Sirmione am Südufer des Gardasees. Ihr historischer Ortskern liegt auf einer vier Kilometer langen, in den Gardasee hineinragenden Halbinsel und wird von einer mächtigen Burg beschützt. Eine einzige Brücke an der Burg bietet den Zugang zur verkehrsberuhigten Halbinsel.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner