Werbung

Caprino Veronese am Gardasee – Infos und Tipps zum Ort

Caprino Veronese: Fünf Minuten zum See und fünf Minuten in die Berge
Lesedauer: 6 Minuten

Inhalt

Dieser Untertitel ist natürlich etwas übertrieben. Aber so ähnlich steht es auf der, von der Kommune herausgegebenen, Broschüre.

Caprino Veronese ist ein mehr als 8.500 Einwohner zählender Ort im Hinterland des Gardasee. Er liegt östlich vom Gardasee und gehört zur Provinz Verona.

Seine Lage macht ihn als Ausgangspunkt für Ausflüge sehr interessant. Denn von hier aus kommt man schnell mit dem Auto nach Bardolino, Garda, Verona oder in die Berge.

Nach Bardolino sind es knapp elf Kilometer, nach Garda ca. 9 Kilometer und nach 35 Kilometern ist man mautfrei über die Staatsstraße SS12 nach Verona gefahren. Für die Fahrt nach Verona sollte man von Caprino Veronese aus ungefähr 45 Minuten einplanen.

In Caprino Veronese findet man alles Nötige. Ärzte, Apotheken, Supermärkte, Fachgeschäfte und Restaurants sind im Ort. Obendrein ist es hier viel ruhiger als am See und ein freier Parkplatz schnell gefunden.

Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es

Große Hotels sind mir vor Ort nicht aufgefallen. Landwirtschaft prägt die Gemeinde. Meiner Meinung nach spielt der Tourismus hier eher eine Nebenrolle. Zumindest ist er nicht so präsent wie am See.

Aufgrund der Lage spricht Caprino Veronese eine etwas andere Zielgruppe an. So hat mir mein Wirt erzählt, dass vor allem viele Aktivurlauber aus Süditalien und Rom die Berglandschaft um den See sehr schätzen. Sie fahren speziell wegen der tollen Bedingungen und der schönen Natur hierher in die Berge.

Darüber hinaus kommen sie überwiegend nach der eigentlichen Hauptsaison. Dazu sollte man wissen, dass die Ferien für die meisten Italiener mit dem Ende der Werksferien Mitte August bzw. nach Mariä Himmelfahrt enden.

Im Zentrum und in den einzelnen Ortsteilen der Gemeinde findet man überwiegend kleine Hotels, Pensionen oder „Bed and Breakfast“ Angebote. Außerdem vermietet man Ferienwohnungen.

Wer Ruhe, Entspannung und Luxus sucht, findet in der Gemeinde durchaus Betriebe im gehobenen Preissegment. In überwiegend dezent gelegenen Herrschaftshäusern, Landgütern und Villen verspricht man seinen Gästen einen durchaus komfortablen Aufenthalt.

Caprino Verone Pittoreske Gebäude
Caprino Verone Pittoreske Gebäude

Im Sommer über den Monte Baldo nach Malcesine

Im Sommer wird es am Gardasee sehr voll. Möchte man nun die vielen anderen schönen Städte kennenlernen, quält man sich auf der Uferstraße Stoßstange an Stoßstange von Ort zu Ort. Von Caprino Veronese gibt es aber auch ein paar Alternativen.

Alle, die Kurven und enge Straßen lieben, empfehle ich daher die Bergstraße am Monte Baldo entlang nach Malcesine zu nehmen. Im Sommer ist dies die schnellste und allgemein die kürzeste Route (ca. 33 km).

Alle anderen, die unbedingt die Uferstraße nehmen wollen (trotz „Stop-and-go“), können die folgenden Absätze überspringen und ab der nächsten Zwischenüberschrift weiterlesen.

Es kann sehr eng werden

Die Landschaft und das Panorama am Berg waren bestimmt sehr schön. Leider konnte ich als Fahrer die vorbeiziehende Landschaft nicht allzu sehr genießen. Zu stark war in diesem Moment meine Anspannung und zu groß mein Wunsch diese, aus meiner Sicht abenteuerliche Route, mit meiner Familie an Bord, unbeschadet zu überstehen.

Ja, ja – manchmal neige ich dazu, etwas zu übertreiben. Aber als Flachlandtiroler fehlt mir die Routine am Berg.

Abgesehen davon, sind manche Straßenabschnitte schon sehr eng. Deshalb kommt es bei Gegenverkehr gelegentlich vor, und das trotz waltender Vorsicht und angepasster Geschwindigkeit, das sich die Außenspiegel beider Fahrzeuge ungewollt berühren. Aber aus Ermangelung an Ausweichmöglichkeiten am Berg, ist das das kleinere Übel.

Nur keine Angst, moderne Autos haben sehr stabile Spiegel, die so einen kleinen Stoß unbeschadet überstehen, sodass der Vorfall wiederum schnell vergessen ist.

Wie so häufig im Leben, stellt sich nach mehreren Bergetappen eine gewisse Routine ein und man lernt, die weniger befahrenen Routen über den Berg sehr zu schätzen.

Caprino Veronese – Bergige Landschaft
Caprino Veronese – Bergige Landschaft

Wanderungen zwischen Waschhäusern, Brunnen und Mühlen

Caprino Veronese liegt auf einer Höhe von 254 m am Fuße des Monte Baldo. Die Gemeinde ist obendrein Zentrum der Comunità montana del Baldo und somit ideal gelegen, um Wanderungen ins nahegelegene Gebirge zu starten. Auch Kletterer und Mountainbiker nutzen Caprino Veronese als Ausgangspunkt.

Zudem liegt Caprino Veronese inmitten wunderschöner Natur und Kulturlandschaft. Kommunale Organisationen haben für Besucher drei interessante Wanderrouten ausgearbeitet. Diese folgen den „Vie dell`acqua, tra lavatoi, fontane e mulini“. Übersetzt: Wasserwege, zwischen Waschhäusern, Brunnen und Mühlen.

Dabei überwindet man etliche Höhenmeter und wandert zudem an Weinbergen, Obstwiesen und alten Landgütern vorbei.

Jeder, der diesen Landstrich nun näher kennenlernen möchte, dem eröffnet sich mit den drei Wanderrouten eine attraktive Möglichkeit.

Leider musste ich feststellen, das die Website mit den Wanderrouten offline ist. Sobald sie wieder online ist, werde ich wieder verlinken. [Stand: November 2022]

>>> Link Wanderrouten

Märkte

Immer samstags findet der Markt im Zentrum an der Piazza Vittoria, in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr, statt.

Die Auswahl ist gut und auch für Selbstversorger (Camper, Ferienwohnung) sehr zu empfehlen.

Der Antiquitätenmarkt in den Giardini di Via G. Arduino findet am letzten Samstag im Monat statt. Er beginnt um 8.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr.

Die Sehenswürdigkeiten von Caprino Veronese

Platano dei Cento Bersaglieri

Die größte Platane Italiens befindet sich im Ortsteil „Platano“ von Caprino Veronese, dessen Namensgeber diese Platane war. Die Maße des Baumdenkmals sind beeindruckend. Der Stamm hat einen Umfang von 15 Meter bei einer Höhe von mehr als 25 Metern.

Das Alter der Platane wird auf über 650 Jahre geschätzt. Den Namen „Platano dei Cento Bersaglieri“ bekam die Platane, weil sich im Rahmen eines Militärmanövers 1937 eine ganze Kompanie Schützen im Baum versteckt hatte. Also, einhundert Soldaten.

Baumdenkmal

Platano dei Cento Bersaglieri

SP29a

37013 Caprino Veronese VR

Caprino Veronese – Platano dei Cento Bersaglieri liegt gleich neben der Kreuzung
Caprino Veronese – Platano dei Cento Bersaglieri liegt gleich neben der Kreuzung

Wallfahrtskirche Madonna della Corona

Die Wallfahrtskirche Madonna della Corona ist aufgrund ihrer spektakulären Lage und der Architektur eine Besonderheit. Sie klebt förmlich auf 773 Metern an einer Felswand am Vallagarina. Ein unterer Talabschnitt des Etschtals.

Hervorgegangen aus Einsiedelei Ende des 12. Jahrhunderts und der Verbundenheit der Bewohner zu einem veroneser Kloster, wurde im 15. Jahrhundert die erste Kirche in den Fels gebaut. Seit 1437 ist die Kirche an den Malterserorden gebunden.

Eine Marienfigur mit dem Leichnam Jesu, verbunden mit einer überlieferten Legende aus dem Jahr 1522, machte die Kirche zu einem Wallfahrtsort.

Erreichbar ist sie von Spiazzi, einem östlich vom Monte Baldo gelegenen Ort der Gemeinde Caprino Veronese. Die bekannte Kirche kann man von dort zu Fuß in ungefähr 20 Minuten erreichen. Zudem verkehrt ein Pendelbus.

Im Zuge von großen Renovierungs- und Umbauarbeiten von 1974 bis 1978, hat man auf dem Fußweg den Kreuzweg mit 15 Stationen und lebensgroßen Bronzefiguren angelegt.

Anspruchsvoller ist die Wanderung über den Pilgerweg. Hier müssen mehr als 600 Höhenmeter bewältigt werden. Er führt vom Dorf Brentino im Vallagarina zur Wallfahrtskirche hinauf.

Basilika Madonna della Corona

37010 Spiazzi di Ferrara di Monte Baldo (VR)

Tel.: +39-045-7220014

Madonna della Corona klebt scheinbar an der Felswand
Madonna della Corona klebt scheinbar an der Felswand

Chiesa di San Martino

Reich an Kultur, Geschichte und Kunst ist diese im 13. Jahrhundert errichtete kleine Kirche. Sie liegt am Fuße des Monte Baldo im Ortsteil Platano und ist im Inneren mit einigen sehr alten Fresken geschmückt.

Gegen eine kleine Gebühr und mit Voranmeldung sind auch Führungen möglich (Telefon 0039 346 7326267). Geöffnet ist sie jeden Sonn- und Feiertag von 9.30 bis 17.00 Uhr.

Heilige Messen finden jeden ersten Sonntag im Monat ab 16.00 Uhr statt. Abweichungen und Zusatztermine an Feiertagen möglich.

Chiesa di San Martino
loc. San Martino
37013 Caprino Veronese

Informationen zum Ort

Municipio (Rathaus)
Piazza Roma 6
37013 Caprino Veronese

Infos zu Veranstaltungen, Märkten und Öffnungszeiten

IAT – Infopoint Baldo Garda
Commune di Caprino Veronese
Piazza Roma 1
Telefon 045 6209955
https://www.comune.caprinoveronese.vr.it/myportal/C_B709/home

Gesund am Gardasee

Übersichtskarte und Kontaktdaten aller Krankenhäuser am Gardasee und der näheren Umgebung.

Was man wissen sollte, wenn man im Urlaub am Gardasee krank wird.

Welche Notrufnummer man im Notfall wählt und wie man sich verhalten sollte.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
WhatsApp
Email

Mehr entdecken

Peschiera del Garda – entdecke die Kleinstadt am Südostufer des Gardasee

Peschiera del Garda

Eine quirlige 9000 Einwohner Kleinstadt mit einer gemütlichen Altstadt innerhalb einer alten Festungsanlage. Die Altstadt ist fast vollständig von Kanälen umschlossen. Übrigens ist die Festung Teil der Unesco Welterbestätte.

Weiterlesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner